Logopädie am Stern

 

Zu Beginn meiner Berufslaufbahn absolvierte ich eine Ausbildung zum Bürokaufmann und arbeitete anschließend viele Jahre in Fach- und Führungspositionen. Während dieser Zeit erlebte ich, welche positiven Einflüsse klangvolle Stimmen in der Berufswelt haben können. Zunehmend entwickelte sich meine Faszination für den Umgang mit Sprache und mir wurde bewusst, wie wichtig mir die Arbeit mit anderen Menschen ist. Daher vollzog ich eine berufliche Veränderung und bin nun seit dem Jahr 2010 staatlich anerkannter Logopäde. Seit dieser Zeit therapiere ich kindliche-, stimmliche- und neurologische Störungsbilder, wobei meine Schwerpunkte auf den Bereichen Stottern und Stimme liegen. Durch zahlreiche Fortbildungen erweiterte ich mein Fachwissen regelmäßig. Zusätzlich unterrichte ich am Institut für Logopädie in Dortmund die Fachbereiche Stottern und Stimme.


Meine Philosophie bei der Arbeit mit Menschen:

Sprache ist der Schlüssel zu Begegnungen mit Menschen. Das Erlernen, der Ausbau, der Erhalt und das Wiedererlernen der kommunikativen, stimmlichen und sprachlichen Fähigkeiten sind die Voraussetzungen für ein selbstbewusstes und selbstständiges Leben in unserer Gesellschaft.

Ich stelle den Patienten in seiner Einzigartigkeit in den Mittelpunkt meines therapeutischen Handelns. Seine persönlichen Anliegen und Ziele setzen den Rahmen der Behandlung. Mein Weg ist ganzheitlich und setzt an den Ressourcen und Kompetenzen der Patienten und deren Angehörigen an und führt gemeinsam mit ihnen zur Entwicklung verbesserter kommunikativer Fähigkeiten. Neben meiner  sprachtherapeutischen Kompetenz erachte ich Einfühlungsvermögen, Authentizität, Respekt und Zuversicht als einige der wichtigsten Eigenschaften im Umgang mit meinen Patienten. Ich verstehe die Therapie als eine Begleitung, die sich an den persönlichen Bedürfnissen des Patienten orientiert.